Tipps

Ich wohne in NRW und bin deshalb öfter mal in den Niederlanden unterwegs. Der Campingplatz Niederlande TerSpegelt in Brabant ist in der Regel meine erste Anlaufstätte, wenn ich einen Campingkurztrip einlegen möchte. Immer wenn sich ein verlängertes Wochenende anbietet, packe ich meinen Rucksack und fahre mit der Familie auf den Campingplatz. Gemeinsam konnten wir so schon viele schöne Momente genießen.

Campingplatz Niederlande TerSpegelt

Was bietet der Platz?

Gerade Holland ist für seine Campingplätze beliebt. Deshalb ist es natürlich wichtig zu wissen, ob der campingplatz Niederlande TerSpegelt im Vergleich überhaupt mithalten kann. Zuerst muss man aber festhalten, dass es natürlich die unterschiedlichsten Vorstellungen gibt, wenn es um Campingplätze gibt. Viele Camper möchten einfach auf einem kleinen Platz die Ruhe in der Natur genießen. Wir gehören eher zu dem Schlag der „Luxuscamper“. Wenn wir in den Urlaub fahren, dann möchten wir einiges an Komfort genießen. Deshalb sagt uns TeSpegelt auch so zu! Zum einen benötigt man kein eigenes Wohnmobil sondern kann auch in einer Hütte oder einem Glamping Zelt übernachten.

Darüber hinaus stehen Kindern zahlreiche Angebote zur Verfügung. Das fängt beim attraktiven Schwimmbad an und hört beim spannenden indoor Abenteuerspielplatz nicht auf! Letzterer ist besonders in der Nebensaison ein Segen, wenn es mal regnet. Im Sommer ist es aber ganz besonders schön, die Natur zu genießen, denn der Platz ist direkt am Wasser gelegen. Seit etlichen Jahren heimst TerSpegelt immer wieder Preise ein und kann nur sehr empfohlen werden. Wer jetzt Interesse hat, kann auf der Website einen virtuellen Rundgang machen – oder gleich den Urlaub buchen!

Wenn Sie einen Ferienpark Niederlande suchen, sehen Sie sich auf unserer Homepage um.

ferienpark niederlande

Grenztour durch das Achterhoek

Diese rund 150 km lange Tagestour mit dem Rad führt vom Hansestädtchen Zutphen durch eine reizvolle Landschaft über Winterswijk an die deutsche Grenze bis nach Enschede. Sie können den Blick über endlose Felder schweifen und sich von den schönen Bauernhöfen beeindrucken lassen. Über das Achterhoek gibt es zahlreiche Vorurteile: Die Landschaft sei eintönig und es gebe nichts zu erleben. Eine Kritik, die nicht gerechtfertigt ist, wie Sie auf dieser Tour feststellen werden. Stolze Herrenhäuser, stattliche Bauernhäuser, viele gute Restaurants sowie zahlreiche Antiquitätengeschäfte bieten eine gefällige Abwechslung zu den umgepflügten Feldern und sattgrünen Wiesen.

ferienpark niederlande

Der Ausflug beginnt im Hansestädtchen Zutphen und führt zuerst auf der N 348 nach Brummen. Dort zweigen Sie links ab und folgen den Schildern nach Bronkhorst. Kurz vor dem Ort müssen Sie die IJssel mit einer Fähre überqueren.

Bronkhorst besitzt seit dem Jahr 1492 das Stadtrecht und ist mit seinen nur 155 EW. somit die kleinste “Stadt” der Niederlande. Der historische, fast komplett unter Denkmalschutz stehende Ortskern besteht aus einer Hauptstraße und lässt sich am einfachsten zu Fuß erkunden.

Danach geht es auf der N 314 weiter nach Hummelo. Dort biegen Sie auf die N 330 Richtung Zelhem, Varsseveld und Aalten ab. Kurz hinter Aalten gelangen Sie nach Bredevoort. In diesem als Bücherstadt bekannten Örtchen finden Sie nicht weniger als 25 niederländische und deutsche Antiquariate. Jedes Jahr wird am dritten Samstag im Mai ein internationaler Buchmarkt abgehalten.